Potsdam im Team

Programm 2019

Januar
Februar
März
April
Das Team
Unser Angebot
Kontakt
Impressum


Programm März 2019
 


März 2019

Führungen durch Potsdam, Berlin und drumherum

BERLIN
Kosten pro Führung: 6 € bis 10 € pro Person
Dauer der Führung: 2,5 bis 3 Stunden

POTSDAM
Kosten pro Führung: 6 € bis 9 € pro Person
Dauer der Führung: 1 bis 2,5 Stunden


09.03.2019 (Sa) Vom Lustgarten als älteste Gartenanlage Potsdams zur Freundschaftsinsel

Von der Sandwüste zur schönsten Grünanlage im 18. Jahrhundert, einem Exerzierplatz, einem Sportstadion zum Freizeitpark – Während eines Spazierganges erfahren Sie die Veränderungen seit dem Beginn der Anlage. Vom Lustgarten geht es zur Freundschaftsinsel, wo es schon Mitte 19. Jh. einen Ausschank für Gäste gab. Heute ist es im Sommer die grüne Lunge im Zentrum Potsdams.

Treff: 14:00 Uhr Potsdam, vor dem Eingang zum Filmmuseum, Breite Straße
Info: Gisela Panning; 0331 – 280 16 22


09.03.2019 (Sa) Historie und Histörchen rund um die Flaniermeile Kurfürstendamm

Eine ungewöhnliche Bebauungsgeschichte mit "Schaustellen" zwischen Baustellen - Bismarck und der Ausbau zum Boulevard - Architekt und Lebenskünstler Bernhard Sehring (Künstlerhaus St. Lukas, Theater des Westens) - der Wandel von den Zwanzigern bis heute mit Blick auf die Neubauten

Treff: 14:00 Uhr Berlin, Ecke Kurfürstendamm 63/Giesebrechtstr.
Info: Gabriele Hermsdorf; 030 - 215 86 48


15.03.2019 (Fr) Luisenstädtischer Kanal (Lenné), Kreuzberger Mischung und Bethanien

Lennésche Planung - der Luisenstädtische Kanal als Wasserstraße, dessen "Verschüttgehen" und als "Grüner Kanal" - ehem. Exportviertel Ritterstraße - Moritzplatz: einst Wertheim-Standort, heute noch "Mauerblümchen" - Fontane in Bethanien

Treff: 14:00 Uhr Berlin, vor "Picoteo", Erkelenzdamm 47
Info: Gabriele Hermsdorf; 030 - 215 86 48


22.03.2019 (Fr) Am Chamissoplatz: vom "Dusteren Keller" zur Marheineke-Markthalle

Skizziert wird die Bebauungsgeschichte (besondere topographische Lage), die Zeit als preußischer Militärstandort und die Sanierungsgeschichte. Aufgezeigt wird, was es mit dem "Dusteren Keller" auf sich hatte, warum ein Lokal "Schlemihl" hieß und was der Künstler Kurt Mühlenhaupt mit dem Chamissokiez zu tun hatte.

Treff: 14:00 Uhr Berlin, Ecke Mehringdamm 38/Yorckstraße
Info: Gabriele Hermsdorf; 030 - 215 86 48


24.03.2019 (So) Draußen vor dem Tore – Die Nauener Vorstadt

Ein Rundgang entlang von Gartenarealen, Friedhof, Bürgerhäusern, Emmaushaus, Luisenstift, Preußischer Eliteschule, Potsdamer Freimaurer - preußischer Geist bis aktive Nächstenliebe und die Veränderungen, die uns auf Schritt und Tritt begleiten.

Treff: 10:30 Uhr Potsdam, Tramhaltestelle "Nauener Tor" (92,96, 695)
Info: Gisela Panning; 0331 – 280 16 22


30.03.2019 (Sa) Der Kreuzberg damals: Vergnügungspark, bürgerliche Wohnidylle und Kasernendrill

Historischer Spaziergang rund um den Kreuzberg: Blick vom Kreuzberg (Denkmal) auf Kreuzberg - zur Geschichte des Berges als Weinberg, Tivoli und Brauereistandort - Wilhelmshöhe und Riehmers Hofgarten

Treff: 14:00 Uhr Berlin, vor "Osteria", Kreuzbergstr. 71
Info: Gabriele Hermsdorf; 030 - 215 86 48

© 2007-2018 - Letzte Änderung: 19.01.19 [ Besucherzähler ]